sonne tanken

Herbst und Winter: Sonne tanken in der Mittagspause

Wenn es früh dunkel wird und spät hell, sollten Sie jede Minute nutzen um noch ein paar Sonnenstrahlen zu tanken.

Wie ich bereits gestern geschrieben habe, beginnt im Moment wieder der sog. Herbst-Blues: Es wird morgens deutlich später hell und abends wird es sehr früh dunkeln. Eigentlich kann man die Sonne immer nur vom Schreibtisch aus sehen und genießen.

Das muss natürlich nicht sein, denn auch im Büroalltag hat man Pausen und kann diese auch zur Entspannung nutzen. Sie müssen ja nicht immer mit den Arbeitskollegen gemeinsam Essen und auch in der Pause über das Geschäft sprechen. Nehmen Sie sich doch einfach mal eine kurze Auszeit und drehen eine Runde um den Block.

Ich gehe bei diesem tollen und milden Wetter gern nach dem Mittag eine kleine Runde. Auf dieser Runde liegt eine kleine Parkbank die zur Rast einlädt. Dort sitze ich gern 5 bis 10 Minuten und lasse mich einfach von der Sonne bestrahlen. Im Regen mache ich dort natürlich keine Pause.

Habt Ihr auch so kleine Rituale um während der Arbeit zu entspannen und neue Kraft zu sammeln?

22.10.2013

Kommentare

One response to “Herbst und Winter: Sonne tanken in der Mittagspause”

  1. Hallo,

    man sollte vielleicht noch erwähnen, dass in dieser Zeit der Vitamin D Spiegel doch ziemlich zum erliegen kommt, und damit jeder Sonnenstrahl “goldwert” ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/324831_12169/fitboost/wp-content/themes/fitboost/functions.php on line 50
© 2013 Tobias Redmann · Impressum · Sitemap